IT Crowd Club Liechtenstein

Virtual Reality Brille – Stammtisch Rückblick

Am Mittwoch, 25.03.2015 haben wir zwei DIY-Realitybrillen (Google Cardboard für Android und iPhone Smartphones) ausprobiert. Wir hatten grossen Spass diese zusammenzubauen. Die Gäste im Central hatten uns schon ganz komisch angesehen. ;-)

Die Brille zeigt recht schön die Einsatzmöglichkeiten dieser Gadgets.

Cardboard1Sensoren im Smartphone ermöglichen es, sich in einer „360 Grad“ Welt zu bewegen. Eine verfügbare App ist beispielsweise Streetview oder Google Earth. Die Achterbahn App mit einer VR-Brille anzusehen war auch cool.

Eine Bastelanleitung in Videoform findet ihr hier.

Einige der getesteten Apps sind in der Ankündigung zum Stammtisch März verlinkt. Cardboard3

Ausblick Virtual Reality Brillen
Die momentan meistdiskutierte Virtual Reality Brille ist die Oculus Rift. Das Unternehmen Oculus, gekauft im Jahr 2014 durch Facebook, soll ihre erste Version der Oculus Rift etwa im Jahr 2016 auf den Markt bringen. Die momentane Entwicklerversion der Brille hat eine Auflösung von 960 x 1080 pro Auge, wobei sicher noch einige andere Spezifikationen interessant sein dürften.

Eine ganz besonders interessanter Ansatz verfolgt Microsoft mit ihrer HoloLens Brille. Es werden nicht etwa Hologramme in den Raum projiziert, jedoch erscheint dies aufgrund der getragenen Brille so. Kann man der Beschreibung trauen, kann man bald Geräte wie Iron Man konstruieren. Es fehlt dann nur noch der 3D-Printer. :-)

Es gibt jedoch noch mehr Produkte dieser Kategorie. Eines davon ist Google Glass. Google Glass soll jedoch eher das Sicherfeld mit nützlichen Informationen ergänzen, gehört also in die Kategorie Head-up-Display. Dazu passt auch die Video Aufzeichnungsfunktion. Eine weitere Brille kommt aus dem Haus Samsung und hört auf den Namen „Samsung Gear VR„. Weiterführende Beschreibungen und Testberichte zu den Brillen findet ihr in diesem Beitrag.

Vor kurzem gab der Chefentwickler von Oculus einen Ausblick. Schwerpunkte sollen die Integration von Händen und der Tastsinn haben. Weitere Information dazu findet ihr bei heise online.

Wer hat bereits Erfahrungen mit einer VR-Brille sammeln können? Was wird in Zukunft alles mit einer VR-Brille möglich sein?

Der nächste ITCC Stammtisch findet am Mittwoch, 29.04.2015 ab 18:00 Uhr im Restaurant Central in Schaan statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.