IT Crowd Club Liechtenstein

Impulsreferat Cybermobbing/Social Media

Am Dienstag, 3. September fand um 16.00 Uhr der erste Berufsbildner-Stamm in Liechtenstein statt. Die auf Facebook gegründete geschlossene „Community“ hat das Ziel, die Berufsbildner in der Region zu vernetzen und sich zumindest drei mal im Jahr bei einer Veranstaltung auszutauschen.

Ich wurde angefragt, ob ich das erste Impulsreferat zum Thema Cybermobbing und Social Media durchführen möchte und habe als bekennender Social Media „Enthusiast“  auch sofort zugesagt. Heraus kam eine knapp 20 minütige Präsentation, in welcher ich die verschiedenen Chancen und Gefahren mit Bezug auf Cybermobbing mit Social Media aufzeigte. Aber auch sonstige interessante Informationen zu diesem Thema habe ich eingebaut, damit die danach folgende Diskussion auch genug „Stoff“ hatte. Veranstaltet wurde dieser erste Event bei der VP Bank AG, dessen IT-Lehrlingsverantwortlicher Heinz Hartmann gemeinsam mit den beiden anderen Initiativ-Gründern Ivan Schurte (100pro!) und Hansjörg Frick (schulsozialarbeit.li) diesen Anlass organisierten.

Zu Beginn stellte sich jeder Teilnehmer kurz vor, es zeigte sich ein erfreulich buntes Bild der ca. 25 Teilnehmer. Berufsbildner von verschiedenen liechtensteinischen Firmen aber auch Vertreter des Schulamts sowie Lehrpersonen waren anwesend. Nach meinem Beitrag moderierte Hansjörg Frick die anschliessende Diskussion und beantwortete auch zugleich aufkommende Fragen wie z.B. wie die rechtliche Situation aussieht, da ja Facebook eine amerikanische Firma ist.

Zu guter Letzt gab es noch einen kleinen Steh-Apéro, während dessen sich die Teilnehmer kennenlernen und austauschen konnten. Aus meiner Sicht war der Anlass sehr gelungen. Es war auch für mich persönlich sehr interessant, inwiefern Cybermobbing vielleicht sogar  ein überschätztes Thema ist und von den Medien seit 1-2 Jahre gehypt wird. Mehr dazu in der Präsentation. Nichtsdestotrotz ist Mobbing natürlich ein sehr heikles Thema und auch die Beispiele von Hansjörg Frick haben gezeigt, dass auch hier in Liechtenstein sehr heikle Fälle auf den bekannten Social Media Plattformen passieren.

2 Kommentare zu “Impulsreferat Cybermobbing/Social Media

  1. Schurte Ivan

    Danke Dir Peter Matt für dein Impulsreferat, deine Inhalte zeigten auf, dass das Umfeld der Jugendlichen für die ältere Generation teilweise schwierig zum Nachvollziehen sein kann. Sicher wurde durch dein Beitrag auch Anreize zum Nachlesen bzw. für eine substanzielle Diskussion geliefert.
    Wir hoffen die nachfolgenden Berufsbildner-Stamm treffen gleich Attraktiv gestalten zu können. Gruss Ivan
    PS: Helikopter-Berufsbildner sei somit ein neu aufgneommener Begriff welchen es zu definieren gilt.

  2. Heinz Hartmann

    Dein Impulsreferat fand ich kurz, knackig und sehr gut.
    Du hast bereits im Vorfeld viele Diskussionen lanciert und ich möchte mich nochmals bei dir für deinen spontanen Einsatz recht herzlich bedanken.

    Gruss
    Heinz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.