IT Crowd Club Liechtenstein

1. Hackathon in Liechtenstein

Der IT Crowd Club Liechtenstein organisiert mit Unterstützung der Universität Liechtenstein dieses Jahr den ersten Hackathon in Liechtenstein.

LogoM

Was ist ein Hackathon?

Ein Hackathon beschreibt die IT Variante eines Marathons und hat nichts mit der früher allgemein verbreiteten, illegalen und kriminellen Assoziation des „Hackens“ zu tun. Ein Hack steht in der Szenesprache für einen kreativen, frischen Ansatz, eine neue App oder Hardwareentwicklung, die es so noch nie zu kreieren gab.

Softwareentwickler, Grafiker und alle, die daran Interesse haben, treffen sich, um in einzelnen Teams und einer vorgegebenen Zeit (meist 2-3 Tage) ein Software-Entwicklungsprojekt durchzuführen. Das Ziel des Hackathons besteht in der Entwicklung einer funktionsfähigen Software, z. Bsp. einer App für Smartphones

Was / Wann / Wo?

Der erste Liechtensteiner Hackathon startet am Freitag, 22. August 2014 um 17.00 Uhr und dauert bis Sonntag, 24. August 2014 um 20.00 Uhr. Die Universität Liechtenstein unterstützt uns hierbei mit dem Bereitstellen der Räumlichkeiten und der Netzwerkinfrastruktur sowie mit der gesamten Organisation.

Als Ziel soll eine App für Smartphones und Tablets (iOS / Android) entstehen, die zum Abschluss des Hackathons am Sonntag um 20.00 Uhr in den App Store geladen wird.

Welche Art von App entstehen soll, werden wir am Internettag bekannt geben. Soviel ist aber sicher: Es wird eine App, die regional eingesetzt wird, Jung und Alt gleichermassen interessiert und auch der Spassfaktor dabei nicht zu kurz kommt..

Weitere Infos sowie die Möglichkeit sich anzumelden, sind ab dem 6. Mai 2014 auf der Website hackathon.li zu finden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.